90.000 Apps aus dem Windows Store entfernt

Microsoft hat Angaben von Mobilegeeks zufolge bis zu 90.000 Apps aus dem hauseigenen Windows Store entfernt. Wie das Unternehmen bereits vor kurzem angekündigt hatte, wurden alle Apps entfernt, die keine Altersfreigabe-Kennzeichnung enthalten. Die betroffenen Entwickler können ihre Apps aber problemlos wieder zum Store hinzufügen, sobald sie die benötigten Informationen bereitstellen.

Abonnieren via E-Mail