Ubers letzte Chance in Europa?

Nachdem Uber in Europa Einzug hielt, wurde der Anbieter für Mitfahrgelegenheiten recht schnell nach Strich und Faden handlungsunfähig gemacht. Taxifahrer protestierten und die Gesetzgebung wollte (verständlicherweise) nicht einsehen, warum dieses Start-Up-Unternehmen als Technologiekonzern durchgehen lassen sollten, wo es sich bei Uber doch eindeutig um einen Transport-Service darstellt.

Heute hat Uber nun die Chance den Europäischen Gerichtshof davon zu überzeugen, dass man ein Technologiekonzern sei. Wenn das klappt, dann wird Uber vermutlich schon bald günstige Fahrten über Dienste wie UberPop anbieten. Sollte das Vorhaben des Konzerns hingegen nicht klappen, dann wird Uber strengeren Richtlinien unterstellt werden und kann sogar in allen EU-Mitgliedsstaaten gebannt werden.

Mal sehen wie das ausgeht...

Abonnieren via E-Mail